Wer kennt diese Situation aus dem Schulalltag nicht? Schülerinnen und Schüler verpassen durch häufiges Stören, Zuspätkommen oder sogar Schlafen Teile der regulären Unterrichtsstunde. Um sicherzustellen, dass der verpasste Stoff auch tatsächliche nachgeholt wird, verdonnert die Lehrkraft die Störenfriede zum Nachsitzen nach Unterrichtsschluss. Doch ist das erlaubt? Und wenn ja, was sind die Voraussetzungen und Grenzen einer solchen Maßnahme?

weiterlesen